Christian Mayerhofer als neuer Kommandant gewählt

Am Freitag, 27. Jänner 2023, fand die Jahresvollversammlung unserer Feuerwehr statt.  Christian Mayerhofer wurde dabei als neuer Kommandant gewählt. Gemeinsam mit seinen Stellvertretern Michael Kühn und Bernd Mayrhofer möchte er die Aufgabengebiete in der Feuerwehr neu aufteilen und auf eine breitere Basis stellen. Als Schriftführer wurde Christoph Baumgartinger bestätigt; neu im Kommando ist Kassier Thomas Maier. Christian Mayerhofer bedankte sich bei seinem Vorgänger Roman Sumereder, der über 40 Jahre im Kommando und davon zwölf Jahre Kommandant war.

Reges Einsatzjahr

Im Jahresdurchschnitt betrachtet, rückte die Feuerwehr Seewalchen etwa jeden fünften Tag zu einem Einsatz aus. Herausfordernd war der Brand eines Ferienhauses im Juni – ein mehrstündiger Einsatz, an dem insgesamt neun Feuerwehren beteiligt waren.

Haussammlung geplant

Ein großes Projekt unserer Feuerwehr ist aktuell der Neubau des Zeughauses in der Neißinger Straße, der die 45 Jahre alten, derzeitige Räumlichkeiten ab Herbst ersetzen soll. Für die erforderlichen Eigenmittel wird die Feuerwehr demnächst eine Haussammlung in der Gemeinde durchführen.

Bildquelle: www.phototheker.at

Spritzenhäuslweihnachtsfeier

Am Donnerstag den 22.12.2022 fand nach 2 jähriger Pause wieder die traditionelle Spritzenhäuslweihnachtsfeier statt. Diese Weihnachtsfeier hat bei der FF Seewalchen eine langjährige Tradition, wo die Kameraden zusammenkommen um sich auf das bevorstehende Weihnachtsfest einzustimmen. Kommandant  ABI Sumereder bedankt sich bei den Kameraden für die gleistete Arbeit im abgelaufenen Jahr, er ersucht auch wieder um tatkräftige Unterstützung für das kommende Jahr. Nachdem unser Kommandant 2023 nicht mehr zur Wiederwahl zur Verfügung steht, bedankt er sich sehr Herzlich bei den Kameraden für alles. Kdt Stellvertreter Kühn Michael ergreift das Wort und dankt Roman für seine Tätigkeit als Kommandant. Die Mannschaft reagiert mit Standing Ovation. Nach drei Strophen Stille  Nacht wartet ein kaltes Buffett von unserer Annette das wiederum großen Anklang fand. So waren einige gemütliche Stunden im Kreise der Kameraden rasch vorüber. Danke an alle die zum gelingen dieser Feier beigetragen haben.

 

Eislaufplatz in Seewalchen eröffnet

Heute Sonntag den 18.12.2022 kann es losgehen:

Es ist soweit, unsere Eismeister haben heute Nacht unglaubliches vollbracht, der Eislaufplatz in Seewalchen kann ab sofort benützt werden. Danke an die Kameraden die sich die Nacht um die Ohren geschlagen haben für die Arbeit. Wir wünschen euch schöne Stunden am Eislaufplatz.
Beitrag sollte unbedingt geteilt werden!!!

Eislaufplatz in Arbeit

17.12.2022

Seit einigen Tagen wird von den Kameraden der FF Seewalchen eifrig daran gearbeitet den Eislaufplatz in Seewalchen benützbar zu machen, auch heute ist nach dem Einsatz einer der Eismeister wieder ausgerückt um den Platz vorzubereiten und aufzuspritzen, dass zumindest vor der angekündigten Tauphase einige Runden am Eis möglich sind.

E- Autos im FF Einsatz

Am Donnerstag den 17.11.2022 waren die Einsatzkräfte der FF Seewalchen beim ÖAMTC Gmunde zu Gast um sich über E- Autos im Einsatzgeschen weiterzubilden. Stützpunktleiter Michael Osterkorn konnte über einigen Mythen bezüglich E-Autos einen Schlusstrich ziehen. Ein sehr interessanter und Informativer Abend, was das Thema E-Autos im FF Einsatz betrifft. Danke an Michael für disen Interessanten Abend.

Technische Einsatzübung

Am Donnerstag den 10.11.2022 stand eine Technische Einsatzübung am Übungsprogramm. Ein PKW hatte sich überschlagen, eine Person war eingeklemmt, es sollte eine schonende Menschenrettung vorgenommen werden. Dies wurde durch das Entfernen der Heckklappe perfekt umgesetzt. Eine perfekte Übung wo die jüngeren Kameraden wieder selbst mitarbeiten und Erfahrungen im Umgang mit dem Hydraulsichen Rettungsgerät sammeln konnten.

Bayrische Leistungsprüfung

Bayrische Leistungsprüfung: Am Samstag den 05.11. 2022 waren 2 Gruppen der FF Seewalchen bei der Feuerwehr Freyung zu Gast um das Bayrische Leistungsabzeichen in den verschiedenen Stufen zu erwerben. Nach der Abnahme konnte der Schiedsrichter beiden Gruppen mitteilen, dass die Leistungsprüfung fehlerfrei in der vorgeschriebenen Zeit absolviert worden ist. Wir graulieren allen sehr Herzlich. Ein großes Danke den Kameraden der Feuerwehr Freyung für die zur Verfügungstellung des Gerätes und die Gastfreundliche Aufnahme. So konnten wir noch einige nette Stunden im Kreise unserer Kameraden verbringen.

Herbstübung 2022

Am Samstag den 15.10.2022 fand im FMZ an der Ortseinfahrt Seewalchen die diesjährige Herbstübung der Seewalchner Feuerwehren statt. Übungsannahme war ein LKW Brand im Bereich der Laderampe, weiters waren auch Personen im Markt eingeschloßßen die von den AS Trupps gerettet werden mussten. Das Rote Kreuzt war bei dieser Übung ebenfalls stark vertreten. Bei der Übungsbesprechung konnten neben 67 Feuerwehrmitglieder auch 18 RK Mitglieder begrüßt werden. Bürgermeister Gerald Egger sowie AFK BR Martin Schalmeiner waren ebenfalls bei der Übung anwesend um sich von den Leistungen der Feuerwehren zu überzeugen.

Danke an BGM Gery Egger für das Bildmaterial!!

 

Refreshing RLFA

Da das RLFA der FF Seewalchen auch schon wieder einige Jahre im Dienst ist, haben sich einige Kameraden entschlossen, dem Fahrzeug ein Update zu verpassen. Es wurden die Aktuellen Werkzeuge und Zubehörteile übersichtlich und sicher verbaut. Weiters wird auch eine Hygienstation wie es in den Fahrzeugen zur Zeit Standart ist eingebaut. Ein großes Dankeschön an die Kameraden die gemeinsam geplant und dann Hand angelegt haben. Weiters ein großes Danke an die Fa. Riedl Metalltechnik aus Schörfling wo diese Arbeiten durchgeführt werden konnten.

 

Strahlrohrübung

Am Donnerstag den 20.10.2022 wurde der richtige Umgang mit den Hohlstrahlrohren beübt. Anbei einige Impressionen.

     

Danke an Hans Ebner vom Fotostudio: Studio46 für die Fotos

Technische Übung

Am Donnerstag den 13.10.22 stand die praktische Ausbildung am Hydraulischen Rettungsgerät am Programm. Die jungen Kameraden wurden von den erfahrenen angeleitet, richtigen Umgang mit den Hydraulischen Rettungsgeräten zu erlernen und beüben.

Feuerwehrfamilienwandertag 2022

Am Samstag den 08.10.2022 unternahmen wir einen Familienwandertag auf den Spuren des Seewalchner Trinkwasser`s. Von Seewalchen Ort über Roitham führte uns der Wandertag bis nach Kraims. Unser Wassermeister Andi von der WG Seewalchen informierte uns über unsere Wasserversorgung, außerdem hatten wir die Möglichkeit die verschiedenen Brunnen und Hochbehälter zu besichtigen. Nach einer Rast ging es schließlich nach Kraims zum GH Gebhart wo wir uns dann stärken konnten. Danke Andi und Elisabeth von der WG Seewalchen für diesen Informativen Ausflug.

 

Update Feuerwehrhausbau Oktober 2022

 

Es geht vorwärts mit dem Bau des neuen Feuerwehrhauses. Die Betonelemente werden Zug um Zug errichtet, somit ist auch schon sichtbar was da entsteht.

 

 

Spatenstichfeier

Am Dienstag den 28.06.2022 war ein grosser Tag für die Kameraden der FF Seewalchen. Der offizielle Spatenstich für das neue Feuerwehrhaus wurde durchgeführt. Der Kommandant der FF Seewalchen konnte unter anderem die Gemeindevertretung unter Bürgermeister Gerlad Egger sowie die beidem Vizebürgermeister Claudia Haberl und Jürgen Kirchberger, natürlich das Architektenteam sowie Firmenvertreter der Bausführenden Firmen und zahlreiche Kameraden der FF Seewalchen am Standort des neuen Feuerwehrhauses begrüßen. Die Vorarbeiten haben bereits begonnen, damit dann zügig weitergearbeitet werden kann. Das neue Haus sollte Ende nächsten Jahres bezugfertig sein.

Ölsperrenübung

Am Donnerstag den 23.06.2022 wurde die jährliche verpflichtende Übung des Ölstützpunktes Seewalchen abgehalten. Ziel der Übung ist, an Land die Ölsperren vorzubereiten und dann mittels A-Boot die Ölsperren am Gewässer so zu manövrieren, das der Ölfilm eingefangen und dann vom Ufer aus entsorgt werden kann. Durch das rasche routinierte Arbeiten der Mannschaft an Land konnten die Ölsperren rasch zusammengebaut werden. Unterbrochen wurde die Übung durch einen Feuerwehreinsatz der rasch abgearbeitet werden konnte. Das Übungsziel konnte erreicht werden und die Ölsperren wurden wieder am Lastfahrzeug verlagert.