Evakuierungsübung am Attersee

Am Freitag den 27.08.2021 fand eine Evakuierungsübung der „Gustav Klimt“, dem größten Schiff der Atterseeschifffahrt statt. Die Übung wurde von der Wasserrettung organisiert und von den Feuerwehren Seewalchen, Weyregg und Unterach mit den A-Booten unterstützt. In weiterer Folge konnten auch einige Kameraden der FF Seewalchen die Übung hautnah als Passagiere verfolgen. Innerhalb von einer guten halben Stunde konnte das gesamte Schiff mit den Passagieren evakuiert werden. Die Passagiere wurden in Attersee an Land gebracht und dort von den Kameraden der FF Attersee übernommen, nach der Rückmeldung konnte die Heimreise wieder angetreten werden. Eine interessante Perspektive auch für uns als Feuerwehrmitglieder, bei einer solchen Übung als die zu „rettenden“ dabei gewesen zu sein.

  

Technische Übung Personenrettung

Am Donnerstag den 27.08.2021 wurde vom technischen Zug eine Übung mit dem Kran zur Personenrettung durchgeführt. Eine Person war mit der Korbtrage aus einem Schacht zu retten. Eine große Herausforderung für den Kranfahrer, eine sehr ansprechende Übung. Danke für die Organisation dieser Übung.

Unterstützungsauftrag mit A-Boot

Am 25.08.2021 führte das Bundesheer eine Ausbildung am Attersee durch. Kampfschimmer des Jagdkommandos sprangen mit ihren Fallschirmen in den See und übten mehrerer amphibische Anlandungsmethoden. Die Aufgabe der Feuerwehr bestand im wesentlich aus dem Absichern der Sprungstelle sowie Bergen von Fallschirmen und Fallschirmspringern mit dem Arbeitsboot.
Die Mithilfe bei dieser Ausbildung bot unseren Schiffsführern eine gute Trainingsgelegenheit und auch die Zusammenarbeit und Kommunikation mit anderen Organisationen konnte beübt werden.

Bootsführerschulung am Attersee

Am Donnerstag den 19,08,2021 fand für einige Kameraden eine Bootsführerschulung statt. Nach einigen Anlegemanövern und Mann über Bord Manöver, wurde auch noch  die Brandbekämpfung vom Boot aus beübt. Ein lehrreicher Abend mit beeindruckenden Bildern.

Zugsübung Kindergarten Seewalchen Rosenau

Am Donnerstag fand eine Brandzugsübung im Kindergarten Seewalchen Rosenau statt. Übungsannahme war ein Brand im Kindergarten mit vermissten Personen. 2 Kindergartenhelferinnen konnten vom Atemschutztrupp rasch geortet und gerettet werden. Die vermissten Kinder wurden bei der Lageerkundung im Garten angetroffen und konnten somit auch rasch den Rettungskräften übergeben werden. Während vom RLF-A die Brandbekämpfung sowie die Entrauchung des Gebäudes vorgenommen wurde, konnte das LF die Wasserversorgung sicher stellen. Ein Dank an die Kindergartenleitung für die Möglichkeit den Kindergarten als Übungsobjekt zu nützen.

Volksschule zu Besuch bei der FF

Am Freitag den 25.06.2021 wurde die FF Seewalchen von den Volksschulkinder der VS Seewalchen besucht. Das Jugenbetreuerteam hatte sich einiges einfallen lassen um den Schülern einen interessanten Vormittag zu  bescheren. Dabei wurden viele Informationen über die Feuerwehr übermittelt. Natürlich durfte auch einiges selber probiert werden. Wir würden uns freuen, das vielleicht wieder einige Interessierte sich bei der Feuerwehrjugend engagieren wollen. Ein Dankeschön an das Betreuerteam für die geleistete Arbeit.

A- Boot an der Donau

Vom 06.05.2021 bis 08.05.2021 fand im Bezirk Vöcklabruck eine Zillen Grundausbildung statt. Am 08.05.2021 fand auf der Donau in Linz der praktische Teil statt. Die FF Seewalchen war gemeinsam mit der FF Windern mit den Booten als Sicherungsmannschaft dabei. Vier Kameraden konnten somit auch Bootserfahrung an der Donau sammeln. Die FF Seewalchen gratuliert den frischgebackenen Zillenfahrern ganz Herzlich.

Fotos: BFK VB, HAW August Thalhammer

Übungsbetrieb 2021

Nachdem nur Übungen in Kleingruppen unter strengsten  Maßnahmen erlaubt sind, wurde aus dem Wöchentlichen Übungsdonnerstag zusätzlich der Freitag dazu genommen, damit doch einige Kameraden an den Übungen teilnehmen können. Wichtig ist auch, das die jungen KameradenInnen sich bei den Übungen beteiligen und so in das Feuerwehrwesen hineinwachsen können. Die Übungsbeteiligung an diesen beiden tagen ist sehr gut und so kann im Rahmen einer Löschgruppe auch sehr intensiv geübt werden, Zugsübungen werden erst wieder viel später möglich sein.

 

Digitalfunkschulung

Am Donnerstag den 08.04.2021 fand im Kultursaal eine Schulung für den Digitalfunk statt. Organisiert wurde diese Schulung von der FF Kemating, als Vortragende konnte OAW Hermine Jedinger, Funkbeauftragte des Abschnittes Attersee gewonnen werden. Unter Einhaltung strengster COVID Maßnahmen konnte diese Veranstaltung der Feuerwehren Seewalchen, Steindorf und Kemating im Kultursaal der Marktgemeinde Seewalchen erfolgreich abgehalten werden. Die Umstellung der Seewalchner Feuerwehren auf das Digitalfunksystem ist für Montag den 12.04.2021 geplant.

 

 

Neues vom Feuerwehrhausbau

Nachdem der Architektenwettbewerb abgeschlossen wurde, laufen die Detailplanungen im Hintergrund auf Hochtouren.

Als Generalübernehmer fungiert die Fa. EWW aus Wels.
Das Architekturbüro neururer architekten zt gmbh aus Vöcklabruck ging als Sieger aus dem Architektenwettbewerb hervor.
Es sind natürlich noch jede Menge an Planungen und Details zu klären,
bevor es dann im Herbst diesen Jahres zum Baubeginn kommen wird. Die FF Seewalchen freut sich natürlich, dass dieses Projekt auf Schiene ist und der Bau beginnen kann.
Da die Feuerwehr Seewalchen einen erheblichen finanziellen Anteil zu diesem Projekt beisteuern muss, dürfen wir an dieser Stelle schon jetzt alle Bewohner und Gewerbetreibenden von Seewalchen um finanzielle Unterstützung bei der Umsetzung des Projektes bitten.

     

 

Ausbildung bei der FF Seewalchen

Die Feuerwehren nützen bei den Ausbildungen natürlich auch verschiedene technische Möglichkeiten um Schulungen auch in dieser schwierigen Zeit umzusetzen. Mit Beginn des neuen Jahres hat sich der Ausbildungsbetrieb der Feuerwehr Seewalchen ins Netz verlagert, Pandemie bedingt ist ein zusammentreffen im Feuerwehrhaus nur bei Einsätzen oder kleineren Tätigkeiten möglich. Daher hat das Kommando der FF Seewalchen sich auf eine Weiterbildung via Online Schulungen entschlossen. Im Winter sind meist Schulungen an der Tagesordnung, diese Schulungen können genau so gut virtuell umgesetzt werden. Es waren schon die verschiedensten Themen von Verkehrsrecht, über Atemschutzschulungen, Virtuelle Schneekettenmontage die rechtliche Seite wurde ebenfalls betrachtet. Am kommenden Donnerstag werden unsere Kameraden der Chemie über gefährliche Stoffe referieren. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an die Kameraden die immer wieder jeden Donnerstag versuchen interessantes und Lehrreiches virtuell aufzubereiten. Das die Mannschaft darüber auch sehr erfreut ist, zeigen die Zahlen die an diesen Webinaren teilnehmen. Danke! Wir gehen optimistisch in die nächste Zeit und freuen uns natürlich wieder auf gemeinsame Übungen und Kameradschaftliche Begegnungen. Großer Respekt verdient auch Euer Einsatzwille und gemeinsamer vorsichtiger Umgang bei den Einsätzen.

Eislaufplatz Seewalchen

Einige Kameraden der FF Seewalchen waren in den letzten Tagen bemüht den Eislaufplatz zu optimalen Bedingungen zu verhelfen. Im Vorfeld hat der Bauhof die Vorbereitung übernommen, anschließend wurde ein paar Tage lang fast ununterbrochen an der Eisschicht gearbeitet. Am Dienstag den 19.01.2021 waren zahlreiche Kinder glücklich und zufrieden am Eis unterwegs. Danke an alle Helfer!

FF Seewalchen bei den Massentestungen

Bei den durchgeführten Massentests vom 11.12.2020 bis 14.12.2020  im Kulturzentrum Lenzing, unterstützte auch die FF Seewalchen die eingesetzten Kräfte im Ordnerdienst um einen koordinierten Ablauf sicherzustellen. Der Bürgermeister der Marktgemeinde Seewalchen, Gerald Egger unterstütze als ehemaliger Mitarbeiter den Roten Kreuzes die Testungen ebenfalls aktiv als Testabnehmer. Gratulation an die Gemeinde Lenzing unter dem Behördlichen Einsatzleiter Mario Schneeberger für die reibungslose Abwicklung der Testreihe. Ein Danke auch an das Team vom Alten und Pflegeheim Lenzing für die Verpflegung.

Schulung Absturzsicherung

Am Samstag den 03.10.20 fand eine Weiterbildung in Sachen Absturzsicherung im Gemeindegebiet Seewalchen statt. Zahlreiche Kameraden aus dem Abschnitt Attersee nahmen unter den geltenden COVID 19 Bestimmungen an dieser Weiterbildung teil. Von der FF Seewalchen waren ebenfalls einige Kameraden bei dieser Interessanten Veranstaltung dabei.

Seereinigung durch die Tauchgruppe

Am Samstag den 27.09.2020 wurde am Attersee eine Seereinigungsaktion durchgeführt. Alle Jahre nach der Badesaison wird diese Aktion zwischen Bundesforste und Feuerwehrtaucher veranstaltet. Die Tauchgruppe der FF Seewalchen beteiligte sich daran nicht nur mit  den Tauchern, sondern stellte auch das A-Boot samt Besatzung zur Verfügung. In Weyregg wurde bei dieser Aktion ein Segelboot gehoben. Auch hier unterstützte die Bootsbesatzung die Taucher.