Der Storch ist gelandet

Wir gratulieren unserem 1. KDT Stellvertreter Michael Kühn und seiner Evi zur Geburt eurer Tochter Nora Pauline sehr Herzlich.

 

 

 

 

Technische Übung

Am Donnerstag den 21.03.2019 hielten die Kameraden der FF Seewalchen eine Technische Übung ab. Übungsannahme: Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person und einer Person die unter dem Fahrzeug eingeklemmt war. Von der Übungsleitung wurde eine Crashrettung angeordnet. Die Bergung der Personen konnte sehr rasch abgeschlossen werden. In weiterer Folge wurden verschiedene Schnitttechniken beübt, somit konnten auch die jungen Kameraden intensiv mit Schere und Spreitzer üben. Eine wiederum sehr lehrreiche Übung konnte erfolgreich über die Bühne gebracht werden.

Faschingsfinale 2019 Seewalchen am Attersee

Am Faschingsdienstag den 05.03.2019 war das 35. Faschingstreiben in Seewalchen am Attersee. Zum Faschingsfinale kamen wieder zahlreiche Besucher aus der ganzen Region. Ein bunter Faschingsumzug mit unseren beiden Musikkapellen und zahlreichen teilnehmenden Gruppen und Vereinen brachte eine lustige Stimmung nach Seewalchen. Anschließend konnte beim Faschingskehraus mit dem „Voigas Duo“ im Festzelt weitergefeiert werden. Die FF Seewalchen bedankt sich bei allen Besuchern sehr Herzlich für`s dabei sein. Ein großer Dank gilt allen Mitwirkenden beim Faschingsumzug. Wir freuen uns auf den Faschingsdienstag 2020.

Fotos: FF Seewalchen, Bürgermeister Johann Reiter

Faschingsumzug Schörfling

Am Samstag den 02.03.2019 fand in der Nachbargemeinde Schörfling wiederum ein Faschingsumzug statt. Einige Kameraden beteiligten sich mit einem Umzugswagen daran.

 

Storchlandung

Nachwuchs bei unseren Kameraden Dominik und Verena, die FF Seewalchen gratuliert sehr Herzlich zu eurem Sohn Konstantin.

Eiszeit in Seewalchen

Nachdem sich wieder zahlreiche engagierte Kameraden bemüht haben eine Eisbahn hinter dem Feuerwehrhaus vorzubereiten, konnten wieder spannende Duelle am Eis abgehalten werden. Danke an alle die daran beteiligt waren.

Andreas Männer E-HBI

Am Donnerstag den 31.01.2019 wurde im Rahmen des Übungsabends unserem Kameraden Andreas Männer der Dienstgrad E-HBI von Kommndant ABI Roman Sumereder überreicht. Wir gratulieren unserem Andi sehr Herzlich.

 

JVV der FF Seewalchen

Am Freitag den 24.01.2019 fand die Jahresvollversammlung der FF Seewalchen im Kaffeehaus „Bandlkramerey“ statt. ABI Roman Sumereder konnten neben den Kameraden der FF Seewalchen und den Mitgliedern der Feuerwehrjugend auch eine Reihe Ehrengäste begrüßen: Bürgermeister Mag. Johann Reiter, Vizebürgermeisterin Karin Hemetsberger, Feuerwehrreferent Markus Kitzberger, Bezirks KDT. Wolfgang Hufnagl, Abschnittskommandant Martin Schallmeiner, Ehrenbrandrat Franz Jedinger von der PI Schörfling Helmut Karl, sowie Vertreter des Roten Kreuzes und der Wasserrettung und der API Seewalchen. Im abgelaufenen Jahr wurden 14 Brandeinsätze und 112 Technische Einsätze verzeichnet. Für das Feuerwehrwesen wurden 9878 Stunden aufgewendet. Im Rahmen der Vollversammlung wurden folgende Kameraden angelobt: Distler Florian, Mair Thomas, Niedermayr Stephan.

Befördert wurden folgende Kameraden:

Zum FM:
Distler Florian, Mair Thomas, Niedermayr Stephan
Zum OFM:
Roither Alexander
Zum LM:
Leeb Dominik, Leeb Johannes
Zum OLM:
Streicher Patrick
Zum HLM:
Schieber Gerd

Die Feuerwehrverdienstmedaille erhielten:

25 Jahre:
Blank Günther
40 Jahre:
Groiß Peter, Löschenberger Ferdinand

Bei den Referaten wurde die Arbeit der FF Seewalchen von allen Ehrengästen gewürdigt. Der Zeughausneubau würde laut Bürgermeister Reiter ebenfalls auf Schiene sein. Im heurigen Jahrs wird das Grundstück angekauft. Die Familie Tostmann-Grosser lud anschließend zu einem Büffet ein. An dieser Stelle ein Herzliches Dankeschön seitens der Feuerwehr Seewalchen.

Fotos: Phototheker HBM Wolfgang Kühn

 

 

Gefahrgutübung

Am Donnerstag den 11.01.2019 startete der Übungsbetrieb für das Jahr 2019 wieder. Kamerad Kühn Wolfgang bereitete diese Übung vor. Annahme war ein Gefahrgutaustritt im Keller des Feuerwehrhauses, eine Person musste geborgen werden. Ein schadhafter Behälter musste abgedichtet werden. Mit den Schutzausrüstungen des Ölfahrzeuges konnte dies ermöglicht werden. Ein weiteres Ziel war der Aufbau und Betrieb einer DEKO, damit dies auch wiedereinmal beübt wurde. Nach rund einer Stunde konnte diese Interessante Übung erfolgreich beendet werden.

 

Bayrische Leistungsprüfung

Am Samstag den 21.10.2018 nahmen 9 Kameraden an der Bayrischen Leistungsprüfung in unserer Partnerstadt Freyung teil. Die Kameraden der FF Freyung haben uns sehr Herzlich mit einer Bayrischen Brotzeit empfangen. Dann wurde trainiert, damit man mit Fahrzeug und Gerät vertraut wurde und um 14 Uhr hat das Schiedsrichterteam die Abnahme durchgeführt. 9 Kameraden konnten anschließend die Leistungsabzeichen in den verschiedenen Goldstufen in Empfang nehmen. Danke an die Kameraden der FF Freyung für die Organisation der Leistungsprüfung. Im Anschluss wurde bei einem Essen auch auf die Kameradschaftspflege nicht vergessen. Wir gratulieren sehr Herzlich.

 

Technische Übung

Am Donnerstag 18.10.2018 fand stand eine Technische Übung am Ausbildungsplan. Annahme war ein Verkehrsunfall mit zwei eingeklemmten Personen. Die Einsatzmannschaft der FF Seewalchen musste die Personen rasch aus dem Auto bergen. Nach Absicherung des PKW durch unser Stabfast System konnte umgehend mit der Personenrettung begonnen werden, dabei wurde das Dach entfernt, dadurch konnten die Personen in relativ kurzer Zeit mittels Spineboard gerettet werden. Eine perfekt vorbereitete Übung bei der auch wieder einiges neues ausprobiert wurde und daher für den Ernstfall einiges optimiert werden kann.

 

 

Feuerwehrwandertag 2018

Am Samstag den 29.09.2018 wurde der Feuerwehrausflug als Familienwandertag auf unseren Hausberg den Buchberg abgehalten. Bestes Wanderwetter begleitete uns vom Start beim Feuerwehrhaus in Seewalchen, weiter über Gerlham und Haining nach Berg und schließlich zum Buchberggipfel wo dann Zeit für eine Erfrischung war. Nach einer Rast ging es weiter nach Heining wo im Grillstadl der Wandertag gemütlich ausgeklungen ist.

THL Abnahme

Am Freitag den 28.09.2018 haben sich 13 Kameraden der Herausforderung THL Bronze, Silber, Gold gestellt. Das Technische Hilfeleistungsabzeichen ist auf der Basis eines Technischen Einsatzes (Verkehrsunfall eingeklemmte Person) aufgebaut. Neben den verschiedenen Trupps gibt es auch noch eine Gerätekunde bei geschlossenen Rollläden, sowie einige Spezialaufgaben und Fragen zu beantworten. Der Bewerterstab unter der Leitung von HAW Werner Kronlachner, E-HBI Josef Riedl und OAW Didi Fageth haben die Prüfung abgenommen. Beide Gruppen konnten mit einer sauberen ruhigen Arbeit die Bewerter überzeugen. Das Wochenlange Training hat sich somit bezahlt gemacht. Feuerwehrkommandant ABI Roman Sumereder gratulierte den Kameraden und bedankte sich für die geleistete Vorbereitungszeit. Ein gemütlicher Ausklang im Feuerwehrhaus durfte natürlich auch nicht fehlen. Die Kameraden der FF Seewalchen gratulieren sehr Herzlich zu der bestandenen Leistungsprüfung.

Rettung von verschütteten Personen

Am Donnerstag den 20.09.2018 war als Übungsthema das Retten einer Person aus einer Künette am Ausbildungsplan. Damit die Übung so realistisch wie möglich war, grub einer unserer Kameraden mit einem Bagger eine Künette, darin wurde die Übungspuppe platziert, darauf wurde die Baggerschaufel abgelegt. Beim Eintreffen am Einsatzort wurde dem Einsatzleiter mitgeteilt, das eine Person zu bergen war und die Künette einsturzgefährdet ist. Als Erstmaßnahme wurde die Sicherung der Künette mittels Schalungstafeln und zwei Stempeln durchgeführt. In weiterer Folge wurde mit dem Spreitzer und Kettengehänge die Schaufel soweit angehoben, das der „Verletzte“ mittels Spineboard geborgen werden konnte. Bei der Übungsnachbesprechung wurde diese Methode auch von den Übungsverantwortlichen als rasch und zielführend erwähnt. Eine sehr interessante und nicht alltägliche Übung, ein Dankeschön an die Verantwortlichen und an die Mannschaft für diesen sehr erfolgreichen Übungsabend.

 

Übungsthema Kleinlöschgeräte – Schaum

Am Donnerstag den 06.09.2018 stand wieder einmal das Thema Kleinlöschgeräte und Löschschaum im Einsatzdienst am Programm. Es wurden die Unterschiede bei den Kleinlöschgeräten erläutert und das Wissen wiederaufgefrischt. Natürlich wurde auch die richtige Vorgehensweise mit den Umgang der Feuerlöscher beübt. Beim Thema Löschschaum wurde der Unterschied Leichtschaum – Schwerschaum behandelt, außerdem wurden auch die verschiedenen Mengenberechnungen wieder einmal beübt.