Brandmeldealarm

Dienstag 14.01.2020 09:16 Uhr

Die FF Seewalchen wurde am Dienstag den 14.01.2020 um 9:16 Uhr von der LWZ zu einem Brandmeldealarm in Seewalchen alarmiert. Nach dem eintreffen konnte festgestellt werden, dass es sich um einen Fehlalarm handelt. Nach rund einer halben Stunde konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

 

Brand Gewerbe Industrie

Montag 13.01.2020 16:21 Uhr

Die FF Seewalchen wurde gemeinsam mit den Feuerwehren Steindorf und Kemating von der LWZ am Montag den 13.01.2020 um 16: 21 Uhr mit dem Einsatzstichwort „Brand – Gewerbe – Industrie“ zur Grünschnittanlage in Seewalchen alarmiert. Dort wurde ein kleineres Brandgeschehen festgestellt und rasch abgelöscht. Nach rund einer Stunde konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt.

 

Brandmeldealarm

Dienstag 07.01.2020 15:54 Uhr

Die FF Seewalchen wurde am Dienstag den 07.01.2020 um 15:45 Uhr von der LWZ zu einem Brandmeldealarm in das neue Fachmarktzentrum an der Autobahnauffahrt Seewalchen alarmiert. Nach der Lageerkundung konnte glücklicherweise kein Brandgeschehen festgestellt werden, die Einsatzmannschaft konnte rasch wieder abrücken und nach rund einer halben Stunde die Einsatzbereitschaft wiederhergestellen.

 

Brandmeldealarm

Freitag 03.01. 2020 22:47 Uhr

Die FF Seewalchen wurde am Freitag den 03.01.2020 um 22:47 Uhr von der LWZ zu einem Brandmeldealarm in das Ortsgebiet Seewalchen alarmiert. Nach dem Eintreffen wurde festgestellt das ein Melder im Bereich der Pelletsheizung ausgelöst hat. Die Anlage wurde kontrolliert, es  konnte kein Brandgeschehen festgestellt werden. Nach rund einer Stunde konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

 

Verkehrsunfall Aufräumarbeiten

Donnerstag 26.12.2019 19:51 Uhr

Die FF Seewalchen wurde am 26.12.2019 um 19:51 Uhr von der LWZ mit dem Einsatzstichwort „Verkehrsunfall Aufräumarbeiten“ auf die Gamperner Landesstraße alarmiert. Ein PKW war von der Straße abgekommen und in einem Graben zum Stillstand gekommen. Der Lenker konnte sich unverletzt aus dem Auto befreien. Die betagte Beifahrerin konnte dann von der FF  Seewalchen unverletzt aus dem Fahrzeug gerettet werden. Die Arbeiten wurden mit der Bergung des Fahrzeuges mit den Kran von Last Seewalchen rasch abgeschlossen. Dieser Einsatz war bereits der fünfte Einsatz innerhalb der letzten 6 Tage. Gottseidank wurden bei diesem Unfall keine Personen verletzt. Nach rund einer Stunde konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

   

 

Verkehrsunfall Aufräumarbeiten

Mittwoch 25.12.2019 08:41 Uhr

Die FF Seewalchen wurde am Mittwoch den 25.12.219 um 08:41 Uhr von der LWZ zu einer Fahrzeugbergung mit Last Seewalchen nach Weyregg am Attersee alarmiert. Die FF Seewalchen unterstützte die Kameraden der FF Weyregg bei einer Fahrzeugbergung nach einem Verkehrsunfall. Nach rund 1,5 Stunden konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

Fotos: FF Weyregg

 

 

Brandmeldealarm

Dienstag 24.12.2019 08:39 Uhr

Die FF Seewalchen wurde am 24.12.2019 um 08:39 Uhr von der LWZ zu einem Brandmeldealarm in das Seewalchner Industriegebiet alarmiert. Nach der Lageerkundung konnte rasch Entwarnung gegeben werden. Bei Reinigungsarbeiten wurde durch eine Staubentwicklung der Alarm ausgelöst. Nach kurzer Zeit konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

 

Brandeinsatz

Samstag 21.12.2019 19:40 Uhr

Die FF Seewalchen wurde am Samstag den 22.12.2019 um 19:40 Uhr von der LWZ zu einem Brandeinsatz in einem Gasthaus im Ortsgebiet von Seewalchen alarmiert. In der Küche kam es bei einem Ofen zu einem Brandereignis, der Brand konnte vom Küchenpersonal und im Gasthaus anwesenden Feuerwehrkameraden rasch gelöscht werden. Nachdem der Küchenbereich stark verraucht war, wurde die Küche mittels Lüfter rauchfrei gemacht. In weiterer Folge wurde mit einem Atemschutztrupp und der Wärmebildkamera das gesamte Gebäude kontrolliert. Durch das rasche eingreifen konnte ein größerer Schaden verhindert werden. Zwei Personen wurden vom Roten Kreuz versorgt und zur weiteren Abklärung in ein Krankenhaus eingeliefert. Nach rund einer Stunde konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

 

Verkehrsunfall Eingeklemmte Person

Samstag 21.12.2019 09:27 Uhr

Die Feuerwehren Seewalchen und Schörfling wurden am Samstag den 21.12.2019 um 09:27 Uhr von der LWZ mit dem Einsatzstichwort „Verkehrsunfall eingeklemmte Person“ auf die A 1 Westautobahn Fahrtrichtung Wien alarmiert. Beim eintreffen am Unfallort konnte festgestellt werden das keine Personen im Fahrzeug eingeschlossen waren. Nach der Erkundung konnte rasch wieder in das Feuerwehrhaus eingerückt werden. Nach rund einer Stunde konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

Verkehrsunfall eingeklemmte Person

Freitag 13.12.2019 18:30 Uhr

Die Feuerwehren Seewalchen und Steindorf wurden am Freitag den 13.12.2019  um 18:30 Uhr von der LWZ zu einem Verkehrsunfall eingeklemmte Person alarmiert. Laut Alarmtext sollte sich der Einsatzort bei der Autobahnabfahrt in Seewalchen befinden. Da dort kein Verkehrsunfall vorgefunden wurde, sind die Einsatzmannschaften zur Autobahnabfahrt nach Schörfling weitergefahren wo tatsächlich ein Unfall vorgefunden wurde. Inzwischen wurde auch die dafür zuständige Feuerwehr Schörfling nach alarmiert. Am Einsatzort angekommen konnte vom Einsatzleiter rasch Entwarnung gegeben werden, es waren keine Personen im Fahrzeug eingeschlossen. Die Aufgabe unserer Kameraden bestand in der Reinigung der Unfallstelle, sowie das Binden von ausgetretenen Flüssigkeiten. Die weiteren Arbeiten wurden von der zuständigen Feuerwehr Schörfling abgeschlossen. Die Einsatzbereitschaft konnte nach knapp einer Stunde wiederhergestellt werden.

Ölspur – Ölaustritt

Freitag 29.11.2019 16:11 Uhr

Die FF Seewalchen wurde am Freitag den 29.11.2019 um 16:11 Uhr von der LWZ zu einem Öleinsatz in das Gemeindegebiet Aurach am Hongar alarmiert. Die FF Aurach hat die FF Seewalchen als zuständigen Ölstützpunkt zu einer größeren Ölspur angefordert. Die Einsatzmannschaft rückte unverzüglich zur Einsatzadresse aus und unterstützten die Kameraden der FF Aurach bei der Beseitigung einer größeren Ölspur. Die Ölspur erstreckte sich mehrere Kilometer, insgesamt wurden 28 Säcke Ölbindemittel benötigt um diesen Einsatz abzuarbeiten. Nach rund 3 Stunden konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

Ölspur – Ölaustritt

Dienstag 26.11.2019 15:56 Uhr

Die FF Seewalchen wurde am Dienstag den 26.11.2019 um 15:56 Uhr von der LWZ mit den Einsatzstichwort „Ölspur – Ölaustritt“ auf die A1 Westautobahn Fahrtrichtung Wien alarmiert. Bereits nach kurzer Zeit konnte festgestellt werden das dieser Einsatz nicht im Bereich der FF Seewalchen liegt. Nach Rücksprache mit der LWZ wurden die zuständigen Feuerwehren Oberwang und Mondsee nach alarmiert. Nach rund 45 Minuten konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

Brandmeldealarm

Mittwoch 20.11.2019 08:30 Uhr

Die FF Seewalchen wurde am Mittwoch den 20.11.2019 um 08:30 Uhr von der LWZ zu einem Brandmeldealarm in das Ortsgebiet Seewalchen alarmiert. Nach dem Eintreffen am Einsatzort konnte rasch Entwarnung gegeben werden. Bei Bauarbeiten kam es zu einer Staubentwicklung, wodurch der Brandmeldealarm ausgelöst wurde. Nach rund 30 Minuten konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

 

Verkehrsunfall Aufräumarbeiten

Freitag 08.11.2019 03:05 Uhr

Die FF Seewalchen wurde am Freitag 08.11.2019 um 3:05 Uhr von der LWZ zu einem Verkehrsunfall in das Seewalchner Industriegebiet alarmiert. Von der Polizei wurde ein auf der Strasse stehender und unbeleuchteter PKW der einen Verkehrsunfall verursacht hat vorgefunden. Der Lenker war nicht mehr am Unfallort anwesend. Seitens der FF Seewalchen wurde die Unfallstelle abgesichert, ausgeflossene Betriebsmittel gebunden, sowie das Fahrzeug von der Fahrbahn entfernt. Nach rund einer halben Stunde konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden. Somit ging eine Einsatzserie die seit Dienstag dieser Woche die Kameraden der FF Seewalchen forderte vorerst einmal zu Ende.

 

Brand Gebäude Menschenansammlung

Mittwoch 06.11.2019 15:30 Uhr

Die FF Seewalchen wurde am Mittwoch den 06.11.2019 um 15:30 Uhr zu einem Brandmeldealarm in einem Beherbergungsbetrieb in das Ortszentrum Seewalchen alarmiert. Bereits im Feuerwehrhaus wurde von der LWZ tatsächlich ein Brand mitgeteilt, dementsprechend wurde auf Alarmstufe 2 erhöht, sowie das Atemschutzfahrzeug aus Vöcklamarkt dazu alarmiert. Beim eintreffen wurde ein Brandgeschehen im ersten Stockwerk im Saunabereich festgestellt. Personen waren keine in Gefahr, es konnte unverzüglich mit der Brandbekämpfung begonnen werden. Meherer Atemschutztrupps waren abwechselnd im Einsatz. Der Brand konnte rasch unter Kontrolle gebracht werden, in weiterer Folge wurde das Gebäude rauchfrei gemacht. Das Rote Kreuz war ebenfalls mit einem Großaufgebot vor Ort. Die Polizei sperrte die Brandstelle, morgen wird eine Brandermitlungskommission zur Entstehungsursache die Ermittlungen aufnehmen. Die FF Seewalchen bleibt bis auf weiteres mit einer Brandsicherheitswache vor Ort. Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehren Seewalchen, Steindorf, Kemating, Schörfling und Vöcklamarkt konnte ein größerer Schaden vermieden werden. Danke an alle Kameraden für den professionellen Einsatz.

      

Verkehrsunfall Aufräumarbeiten

Dienstag 05.11.2019 09:54 Uhr

Die FF Seewalchen wurde am Dienstag  den 05.11.2019 um 09:54 Uhr von der LWZ zu einem Verkehrsunfall auf die B151 alarmiert. Ein PKW hat sich überschlagen. Wie wir am Einsatzort eingetroffen sind, war der Lenker bereits aus dem Fahrzeug geborgen. Unsere Tätigkeiten beschränkten sich auf das Binden von ausgelaufenen Flüssigkeiten. Weiters wurde mit dem Kran von Last Seewalchen das Fahrzeug geborgen und einem Abschleppunternehmen übergeben. Nach rund 1,5 Stunden konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

Brand KFZ

Sonntag 27.10.2019 03:57 Uhr

Die Feuerwehren Seewalchen und Schörfling wurden am Sonntag den 27.10.2019 von der LWZ zu einem KFZ Brand auf die A1 Westautobahn Fahrtrichtung Wien alarmiert. Nach dem eintreffen am Einsatzort konnte rasch Entwarnung gegeben werden. Es konnte kein Brandgeschehen festgestellt werden. Nach rund einer Stunde konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

Türöffnung

Freitag 25.10.2019  18:11 Uhr

Die FF Seewalchen wurde am 25.10.2019 um 18:11 Uhr zu einer Türöffnung in das Ortsgebiet Seewalchen alarmiert. Da sich einige Kameraden zu selben Zeit im Feuerwehrhaus aufhielten konnte unverzüglich zur angegebenen Einsatzadresse ausgerückt werden. Am Einsatzort wurde der Einsatzleiter informiert das sich ein Kleinkind in der Wohnung aufhält. Unverzüglich wurde die Wohnung von den Einsatzkräften der FF Seewalchen geöffnet. Das Kind konnte der Mutter unversehrt übergeben werden. Die Einsatzbereitschaft konnte nach rund 30 Minuten wiederhergestellt werden.

Verkehrsunfall Aufräumarbeiten

Mittwoch 16.10.2019 07:26 Uhr

Die FF Seewalchen wurde am Mittwoch den 16.10.2019 um 07:26 Uhr von der LWZ  mit dem Einsatzstichwort „Verkehrsunfall Aufräumarbeiten“ zu einem Verkehrsunfall zu einer Kreuzung in das Industriegebiet alarmiert. Die Einsatzmannschaft konnte die Fahrbahn rasch reinigen und somit die Straße für den Fahrzeugverkehr wieder passierbar machen. Somit konnte sich die Verzögerung im morgendlichen Berufsverkehrs in Grenzen halten. Nach rund 30 Minuten konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

Eingeschlossene Person im Lift

Dienstag 15.10.2019 10:05 Uhr

Die FF Seewalchen wurde am Dienstag den 15.10.2019 um 10:05 Uhr von der LWZ zu einem Liftnotfall in das Seewalchner Industriegebiet alarmiert. Eine Person war in einem defekten Lift eingeschlossen, die Einsatzmannschaft konnte die Person rasch aus der misslichen Lage befreien. Der Lift wurde stillgelegt, ein Techniker verständigt. Nach rund 30 Minuten konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

Eingeschlossene Person in Lift

Dienstag 08.10.2019 09:47 Uhr

Die FF Seewalchen wurde am Dienstag den 08.10.2019 um 09:47 Uhr zu einem Liftnotfall in das Ortsgebiet Seewalchen alarmiert. Beim eintreffen am Einsatzort wurde festgestellt, dass keine Personen eingeschloßen sind, der Lift funktionierte ebenfalls anstandslos. Nach rund 30 Minuten konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

Brand KFZ

Sonntag 01.09.2019 20:15 Uhr

Die Feuerwehren Seewalchen und Schörfling wurden am Sonntag den 01.09.2019 um 20:15 Uhr  von der LWZ mit dem Einsatzstichwort „Brand KFZ“ wiedereinmal auf die A1 Westautobahn Fahrtrichtung Salzburg alarmiert. Nach dem eintreffen konnte ein kleineres Brandgeschehen festgestellt werden dies wurde durch die FF Seewalchen rasch abgelöscht. Nach rund einer 1,5 Stunden konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

Brand LKW

Freitag 30.08.2019 05:45 Uhr

Am Freitag den 30.08.2019 um 05:45 Uhr wurden die Feuerwehren Seewalchen und Schörfling zu einem LKW Brand auf die A1 Westautobahn Fahrtrichtung Wien alarmiert. Schon bei der Anfahrt wurde vom Einsatzleiter Alarmstufe 2 ausgelöst, somit wurden weitere 4 Feuerwehren zu diesem Brandereignis alarmiert. Das Führerhaus des LKW stand bereits in Vollbrand. Ein großflächiges Übergreifen des Feuers auf den Sattelauflieger konnte weitgehend durch einen massiven Feuerwehreinsatz verhindert werden. Nach dem Brand wurde festgestellt, dass es notwendig ist 1000 Liter Diesel umzupumpen. Diese Arbeiten werden vom Ölstützpunkt Seewalchen durchgeführt. Der Einsatz dauert noch an. Es werden noch umfangreiche Reinigungsarbeiten notwendig sein. Nach rund 9 Stunden konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

 

Presseaussendung der LPD OÖ:

Am 30. August 2019 um 5:47 Uhr kam es auf der A1 Westautobahn bei Straßenkilometer 229,500 im Gemeindegebiet von Aurach in Fahrtrichtung Wien zum Brand eines Sattelzuges. Laut Angaben des 55-jährigen Lenkers aus dem Bezirk Kitzbühel dürften die Bremsen rechts vorne blockiert haben, woraufhin er den Sattelzug auf den Pannenstreifen lenkte. Das Fahrzeug geriet unmittelbar danach in Brand. Das Zugfahrzeug wurde durch den Brand total zerstört. Aufgrund der Löscharbeiten mussten beide Fahrstreifen in Fahrtrichtung Wien bis etwa 6:45 Uhr gesperrt werden.

Wasserschaden

Montag 27.08.2019 11:43 Uhr

Am Dienstag den 27.08.2019 um 11:43 Uhr wurde die FF Seewalchen mit dem Einsatzstichwort „Wasserschaden“ von der LWZ in den Ortsteil Rosenau alarmiert. Bei einem Wohnhaus war im Keller aus unbekannter Ursache Wasser eingedrungen. Nach Erkundung wurde festgestellt das diese geringe Wassermenge keinen Einsatz sinnvoll macht. Mit dem Hausbesitzer wurde besprochen von Spezialisten die Ursache zu ergründen lassen. Die Einsatzbereitschaft konnte nach rund 30 Minuten wiederhergestellt werden.

Verkehrsunfall eingeklemmte Person

Montag 05.08.2019 10:47 Uhr

Am Montag den 05.08.2019 um 10:47 Uhr wurden die Feuerwehren Seewalchen und Schörfling wiederum zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die A1 Westautobahn, Fahrtrichtung Salzburg alarmiert. Ein PKW war auf einem LKW Zug aufgefahren, die Lenkerin und Ihre Enkelkinder waren zwar nicht im Fahrzeug eingeklemmt doch teilweise schwer verletzt. Insgesamt waren 5 Verletzte zu versorgen. Die Arbeit der Feuerwehr bestand vorerst bei der Mithilfe der Verletztenversorgung sowie anschließend die Reinigungsarbeiten an der Unfallstelle. Ein Großaufgebot an Rettungskräften sowie zwei Notarzthubschrauber waren an der Unfallstelle, um die Nach rund 2 Stunden konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.