Jahresvollversammlung

Bei der am Freitag den 31.01.2020 stattgefundenen Jahresvollversammmlung der FF Seewalchen war auch die Feuerwehrjugend vertreten. Hier der Jahresbericht vom abgelaufenen Jahr:

Das Jugendjahr 2019 startete mit Jugendstunden im Hauptschulturnsaal, wo wir diverse Spiele gespielt haben. Dabei konnten wir schon erste Übungen für die Bewerbssaison machen. Ab März haben wir die Jugendstunden wieder ins Feuerwehrhaus verlegt, um uns noch intensiver mit Knotenkunde, Gerätekunde und das Bewältigen der Staffellaufhindernisse vorzubereiten. Da sich glücklicherweise wieder drei neue Jugendliche gefunden haben die bei der Feuerwehrjugend mitmachen, mussten wir bei der Bewerbsvorbereitung viel Zeit investieren. Mitte Mai wurde vom Bezirksfeuerwehrkommando das Staffellauftraining im Voralpenstadium abgehalten. Dabei nutzen wir einen halben Tag lang die Möglichkeit, einen Staffellauf in Originaldistanz zu trainieren. Bevor die Bewerbsvorbereitungen in die „heiße Phase“ gingen, haben wir eine Bootsfahrt mit dem A-Boot unternommen. Nicht nur für die Betreuer eine willkommene Abwechslung und perfektes Training für die Bootsführer unter uns, auch die Kinder haben den anderen Blickwinkel auf Seewalchen sichtlich genossen, somal uns auch das Wetter perfekt mitgespielt hat. Die Bewerbssaison wurde durch den Abschnittsbewerb in Volkerding, Abschnitt Frankenmarkt, gestartet. Zu Beginn hat der Fehlerteufel noch ziemlich zugeschlagen. Mit der Zeit wurde die anfängliche Nervosität immer weniger und auch die Zeiten verbesserten sich immer wieder. Nach den Bewerben in Plötzenedt im Abschnitt Schwanenstadt und Zell am Moos im Abschnitt Mondsee, war die Chance auf einen Platz am Siegertreppchen in Hipping sehr hoch, einige wenige Sekunden waren jedoch noch zu wenig. Beim Bezirksbewerb in Reibersdorf erwischten die Jugendlichen einen perfekten Lauf in Bronze und alle konnten sich am Ende des Tages über einen 3. Platz freuen. Daneben konnten einige Leistungsabzeichen erreicht werden. Mayerhofer Katharina und Zopf Stefanie erreichten das Leistungsabzeichen in Bronze. Brandenburger Sasha, Mayerhofer Viktoria und Teubl Jakob erreichten das Leistungsabzeichen in Silber. Die Freude bei den Kids war riesig und die Betreuer luden im Anschluss an die Siegerehrung noch ins Gasthaus Gebhart nach Kraims ein.  Neben den Wochenenden auf den Bewerben, war auch unter der Woche viel los. Die Volksschule war bei der Feuerwehr an einem Freitagvormittag zu Besuch. Zwei Wochen später waren wir gemeinsam mit der Feuerwehr Steindorf in der Hauptschule, um dort das Projekt Gemeinsam. Sicher. Feuerwehr. vorzustellen und auch die Geräte altersgerecht zu präsentieren. An dieser Stelle möchte ich Danke sagen, an all jene die mich bei den vielen Aktivitäten, auch unter der Woche, immer wieder unterstützt haben. Zum Kindergartenabschluss waren wir noch an einem Nachmittag im Kindergarten Rosenau, um dort die Abschlussfeier mitzugestalten, wo es am Ende wieder viele leuchtende Kinderaugen gab. Zum Abschluss des ersten Halbjahrs gab es die gemeinsame Übung mit den Aktiven und das Jugendlager. In Peuerbach konnten wir bei perfekten Sommertemperaturen 4 superspannende und lustige Lagertage verbringen. 

Nach der Sommerpause über die Schulferien, starteten wir im September wieder in einen sehr kurzweiligen Herbst. Um für die Erprobung und den Wissenstest vorbereitet zu sein, musste zuerst das notwendige Wissen vermittelt werden. Auch beim traditionellen Martinimarkt waren die Kinder wieder mit Begeisterung dabei. 

Bei der Erprobung konnte Baier Fabian, Marx Anton und Winter Florian die 1. Erprobung ablegen. Die 2. Erprobung legte Mayerhofer Katharina und Zopf Stefanie ab. Mayerhofer Viktoria, Brandenburger Sasha und Teubl Jakob legten die 3. Erprobung ab. Die 4. Erprobung legten Zopf Johannes, Schindlauer Sebastian und Thallhammer Annalena ab.  

Beim Wissenstest konnten auch wieder viele begehrte Abzeichen erlangt werden. In Bronze haben Mayerhofer Katharina und Zopf Stefanie das Leistungsabzeichen erhalten. Das Abzeichen in Gold erlangten Zopf Johannes, Thallhammer Annalena und Schindlauer Sebastian. 

Das Jugendjahr 2019 startete mit Jugendstunden im Hauptschulturnsaal, wo wir diverse Spiele gespielt haben. Dabei konnten wir schon erste Übungen für die Bewerbssaison machen. Ab März haben wir die Jugendstunden wieder ins Feuerwehrhaus verlegt, um uns noch intensiver mit Knotenkunde, Gerätekunde und das Bewältigen der Staffellaufhindernisse vorzubereiten. Da sich glücklicherweise wieder drei neue Jugendliche gefunden haben die bei der Feuerwehrjugend mitmachen, mussten wir bei der Bewerbsvorbereitung viel Zeit investieren. Mitte Mai wurde vom Bezirksfeuerwehrkommando das Staffellauftraining im Voralpenstadium abgehalten. Dabei nutzen wir einen halben Tag lang die Möglichkeit, einen Staffellauf in Originaldistanz zu trainieren. Bevor die Bewerbsvorbereitungen in die „heiße Phase“ gingen, haben wir eine Bootsfahrt mit dem A-Boot unternommen. Nicht nur für die Betreuer eine willkommene Abwechslung und perfektes Training für die Bootsführer unter uns, auch die Kinder haben den anderen Blickwinkel auf Seewalchen sichtlich genossen, somal uns auch das Wetter perfekt mitgespielt hat.  

 

Die Bewerbssaison wurde durch den Abschnittsbewerb in Volkerding, Abschnitt Frankenmarkt, gestartet. Zu Beginn hat der Fehlerteufel noch ziemlich zugeschlagen. Mit der Zeit wurde die anfängliche Nervosität immer weniger und auch die Zeiten verbesserten sich immer wieder. Nach den Bewerben in Plötzenedt im Abschnitt Schwanenstadt und Zell am Moos im Abschnitt Mondsee, war die Chance auf einen Platz am Siegertreppchen in Hipping sehr hoch, einige wenige Sekunden waren jedoch noch zu wenig. Beim Bezirksbewerb in Reibersdorf erwischten die Jugendlichen einen perfekten Lauf in Bronze und alle konnten sich am Ende des Tages über einen 3. Platz freuen. Daneben konnten einige Leistungsabzeichen erreicht werden. Mayerhofer Katharina und Zopf Stefanie erreichten das Leistungsabzeichen in Bronze. Brandenburger Sasha, Mayerhofer Viktoria und Teubl Jakob erreichten das Leistungsabzeichen in Silber. Die Freude bei den Kids war riesig und die Betreuer luden im Anschluss an die Siegerehrung noch ins Gasthaus Gebhart nach Kraims ein.  

 

Neben den Wochenenden auf den Bewerben, war auch unter der Woche viel los. Die Volksschule war bei der Feuerwehr an einem Freitagvormittag zu Besuch. Zwei Wochen später waren wir gemeinsam mit der Feuerwehr Steindorf in der Hauptschule, um dort das Projekt Gemeinsam. Sicher. Feuerwehr. vorzustellen und auch die Geräte altersgerecht zu präsentieren. An dieser Stelle möchte ich Danke sagen, an all jene die mich bei den vielen Aktivitäten, auch unter der Woche, immer wieder unterstützt haben. Zum Kindergartenabschluss waren wir noch an einem Nachmittag im Kindergarten Rosenau, um dort die Abschlussfeier mitzugestalten, wo es am Ende wieder viele leuchtende Kinderaugen gab.  

 

Zum Abschluss des ersten Halbjahrs gab es die gemeinsame Übung mit den Aktiven und das Jugendlager. In Peuerbach konnten wir bei perfekten Sommertemperaturen 4 superspannende und lustige Lagertage verbringen. 

Nach der Sommerpause über die Schulferien, starteten wir im September wieder in einen sehr kurzweiligen Herbst. Um für die Erprobung und den Wissenstest vorbereitet zu sein, musste zuerst das notwendige Wissen vermittelt werden. Auch beim traditionellen Martinimarkt waren die Kinder wieder mit Begeisterung dabei.  

 

Bei der Erprobung konnte Baier Fabian, Marx Anton und Winter Florian die 1. Erprobung ablegen. Die 2. Erprobung legte Mayerhofer Katharina und Zopf Stefanie ab. Mayerhofer Viktoria, Brandenburger Sasha und Teubl Jakob legten die 3. Erprobung ab. Die 4. Erprobung legten Zopf Johannes, Schindlauer Sebastian und Thallhammer Annalena ab.  

Beim Wissenstest konnten auch wieder viele begehrte Abzeichen erlangt werden. In Bronze haben Mayerhofer Katharina und Zopf Stefanie das Leistungsabzeichen erhalten. Das Abzeichen in Gold erlangten Zopf Johannes, Thallhammer Annalena und Schindlauer Sebastian.Bei strahlendem Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen wurde am 24. Dezember 2019 traditionsgemäß das Friedenslicht verteilt. Am 31. Dezember wurde zum 2. Mal das „Kindersilvester“ gemeinsam mit der Feuerwehrjugend Steindorf veranstaltet. Viele glänzende Kinderaugen konnten mit ihren Eltern diverse Köstlichkeiten verkosten und ein einmaliges Feuerwerk bestaunen. 

Bei 55 Treffen mit der Feuerwehrjugend haben wir insgesamt 2.439 Stunden aufgewendet. Einen herzlichen Dank gilt meinem Team mit Alexander Marx, Sabine Kohlbauer und Andreas Baumgartinger. Ohne diese vielen helfenden Hände wäre so ein Jahr nicht zu bewältigen. Auch bei allen anderen Helfern möchte ich mich bedanken, die, egal ob bei Bewerben, beim Jugendlager, Martinimarkt, Wissenstest oder auch beim Friedenslicht immer wieder sehr unterstützend helfen! 

 

 

Friedenslicht 2019

Die Feuerwehrjugend Seewalchen hat am 24.12. 2019 im Einsatzgebiet der FF Seewalchen das Friedenslicht an die Bewohner verteilt. Wir bedanken uns ganz Herzlich für die Spenden und wünschen ein friedvolles Weihnachtsfest und ein glückliches neues Jahr. Danke auch an die Helfer die uns wieder unterstützt haben.

 

Kindersilvester 31.12.2019

Die Feuerwehrjugend Seewalchen und Steindorf lädt ein zum Kindersilvester mit Feuerwerk. Am 31.12.2019 ab 15 Uhr im Feuerwehrhaus Seewalchen am Attersee.

Perchtenbesuch bei FF Jugend

Am Freitag, 22.11.2019, besuchte ein Mitglied der Feuerwehrjugend, als Percht verkleidet die allwöchentliche Jugendstunde der FF Seewalchen. Einige Kinder waren am Anfang etwas Überrascht und versteckten sich kurzerhand unter den Tischen, andere wiederum waren sehr gefasst. Nachdem sich der Percht demaskiert hat, waren die verschreckten Kinder sehr schnell wieder unter den Tischen hervorgekommen um die Maske selbst zu probieren. Zur Information: Alle Eltern sind im Vorfeld informiert worden, damit sich die Kinder nicht unnötig erschrecken.

Wissenstest der Feuerwehrjugend

Am 16.11.2019 fand wie bereits seit vielen Jahren der Wissenstest in der Mittelschule in Seewalchen statt. Bei den unterschiedlichen Stationen konnten die Jugendfeuerwehrmitglieder ihr Wissen unter Beweis stellen. Seitens der Feuerwehr Seewalchen dürfen wir Katharina Mayerhofer und Stefanie Zopf zum Wissenstestabzeichen in Bronze, Jakob Teubl zum Abzeichen in Silber und Annalena Thalhammer, Sebastian Schindlauer und Johannes Zopf zum Abzeichen in Gold gratulieren.

Erprobung der Feuerwehrjugend

Am Freitag, 15.11.2019, fand im Feuerwehrhaus Seewalchen die Erprobung der Feuerwehrjugend statt. Durch die ausgezeichnete Arbeit der Jugendbetreuer und des Lerneifers der Kinder konnten alle die Erprobung erfolgreich abschließen. Vielen Dank den Kommandomitgliedern für die Abnahme der Erprobung. Die FF Seewalchen bedankt sich für die geleistete Arbeit beim Jugendbetreuerteam. Gratulation an alle Jungfeuerwehrmitgliedern für die erfolgreich bestandene Erprobung.

 

Aktiv und Jugendübung

Am Donnerstag den 12.07.2019 fand die jährliche gemeinsame Übung Aktivgruppe und Feuerwehrjugend statt. Die JFM durften bei dieser Übung alle Schritte selbst durchführen, überwacht von den Kameraden der FF Seewalchen. Im Anschluss daran wurden die errungenen Leistungsabzeichen an die Feuerwehrjugend und an die Kameraden der Aktivmannschaft übergeben. Ein geselliger Grillabend rundete diesen Übungsabend ab. Wir gratulieren allen zu den errungenen Leistungsabzeichen sehr herzlich.

   

Pokal beim Bezirksbewerb

Beim Bezirksbewerb in Reibersdorf am Samstag den 29.06.2019 konnte sich die Feuerwehrjugend der FF Seewalchen über einen 3. Platz in Bronze und somit über einen Pokal freuen. Außerdem konnten zahlreiche Jugendmitglieder die begehrten Abzeichen in Bronze und Silber erringen. Die FF Seewalchen gratuliert der Jugendgruppe mit ihrem Betreuerteam zu dieser Bewerbssaison sehr Herzlich. Bevor es in die Sommerpause geht, steht noch das 5 Bezirke Jugendlager in Peuerbach am Programm, wir wünschen Euch viel Spaß und einen schönen Sommer, damit im Herbst wieder mit viel Freude die Vorbereitung für den Wissenstest starten kann. Falls Jugendliche ab 10 Jahren Interesse für die Feuerwehrjugend haben, einfach ein Mail über unsere Homepage schreiben, der Jugendbetreuer nimmt dann gern Kontakt auf.

          

 

Bewerb Volkerding Jugend

Am Samstag, den 25.05.2019, fand der Abschnittsbewerb in Volkerding, Gemeinde Pöndorf statt. Auch die Jugend der FF Seewalchen starteten mit diesem Bewerb in die Bewerbssaison 2019. Die Gruppe trat in Bronze und Silber an und konnte sich im Mittelfeld platzieren. Wir freuen uns mit unserer Feuerwehrjugend und wünschen weiterhin viel Erfolg.

     

 

Jugendfeuerwehr am Attersee unterwegs

Die Jugendfeuerwehrmitglieder der FF Seewalchen waren mit dem A-Boot am Attersee unterwegs. Bei herlichem Bootwetter konnte Seewalchen einmal vom Wasser aus „begutachtet“ werden.

Training für die Bewerbssaison 2019

Die Feuerwehrjugendmitglieder der FF Seewalchen trainieren schon eifrig für die Bewerbssaison 2019. Wir wünschen für die Bewerbssaison viel Erfolg.

Die Feuerwehrjugend beim Tag der offenen Tür

Beim Tag der offenen Tür am 1. Mai 2019 war auch die Feuerwehrjugend Seewalchen vertreten. Kinder konnten sich informieren was bei der Feuerwehrjugend los ist. Vielleicht kommen einige Interessierte dann einmal zu den Übungen der Feuerwehrjugend um auch dabei zu sein.

  

Die Feuerwehrjugend bei der JVV

Am Freitag den 25.01.2019 fand die JVV der FF Seewalchen statt. Im Rahmen der Vollversammlung wurde vom Jugendbetreuer HBM Michael Leeb ein eindrucksvoller Bericht vom abgelaufenen Jahr präsentiert. Des weiteren wurden die Wissenstestabzeichen und die Erprobungsstreifen überreicht

Kindersilvester 2018

Am Montag den 31.12.2018 wurde erstmals eine Kindersilvesterfeier im Feuerwehrhaus Seewalchen abgehalten. Die Feuerwehrjugend Seewalchen und Steindorf traten als gemeinsame Veranstalter auf. Ab 15 Uhr bevölkerten zahlreiche Besucher aus dem Gemeindegebiet das Veranstaltungsgelände, Heissgetränke und auch erfrischendes sowie Kuchen und Torten gab es für die Gäste. Der Höhepunkt war ein tolles Feuerwerk um 17 Uhr. Wir dürfen uns bei allen Besuchern sehr Herzlich für den Besuch bedanken und wünschen allen Seewalchnerinnen und Seewalchnern ein gutes neues Jahr 2019 mit viel Glück und Gesundheit.

   

 

Friedenslicht 2018

Die Feuerwehrjugend der FF Seewalchen hat am 24.12.2018 das Friedenslicht im Einsatzgebiet ausgeteilt. Durch die widrige Witterung konnten nicht alle Häuser erreicht werden. Viele Bewohner kamen daher ins Feuerwehrhaus Seewalchen um dort das Friedenslicht selbst abzuholen. Die Feuerwehrjugend Seewalchen bedankt sich bei allen Bewohnern für die nette Aufnahme und die Spenden. Wir wünschen allen ein frohes Weihnachtsfest und viel Glück im Jahr 2019.